Aktuelles im FC Schüttorf 09

18.06.2017

Sonniger Spieltag mit schattigem Ergebnis 

Die Wasserballer des Fc Schüttorf 09 waren am 18. Juni erneut zu Gast im Achterdiekfreibad in Bremen. Mit nur einem Auswechselspieler traten sie gegen Bremen 10.2 und Polizei Oldenburg an. Die Schwierigkeit an diesem Spieltag war, den Mangel an Auswechselspielern in beiden Spielen mit taktisch klugen und Kräfte sparenden Methoden zu kompensieren. Dies gelang den Schüttorfern im ersten Spiel gegen Bremen auch fast. Trainer Jens Schipphorst stellte sich dieser gewagten Herausforderung. Mit einer geänderten Aufstellung wollte er erreichen, eventuelle schnelle Konter der gegnerischen Mannschaft abzufangen. So wurde das Spiel wesentlich sicherer in der Verteidigung. Durch diverse Überzahl-Unterzahlsituationen und Freiwurf Möglichkeiten konnten Patrick Post(4), Bastian Grefen(1), Lucas Grewe (1) und Felix Bültmann (1) wichtige Tore für die Schüttorfer erzielen. In der 26. Minute wurde es mit einem 7-8 nochmal spannend für die Schüttorfer. Dennoch besiegten die Bremer die Schüttorfer mit einem 10-7. 

Das zweite Spiel gegen den Tabellenführer Polizei Oldenburg wurde mit der gleichen Aufstellung gespielt um alle Möglichkeiten offen zu halten. Die Oldenburger waren zahlreich vertreten, weshalb sie nach jedem Viertel die Chance nutzten um fast alle Spieler auszutauschen. Durch folgende Erschöpfungsanzeichen konnten die Schüttorfer leider nicht mehr richtig gegen die oldenburgische Mannschaft gegen halten und die entstandenen Kontersitutionen ausnutzen. Lucas Grewe und Felix Bültmann erzielten jeweils einen Treffer für die 09er. Dirk Junker konnte durch seine überragenden Fähigkeiten als Torwart der Schüttorfer viele Treffer der beiden generischen Mannschaften abwehren und verhinderte Schlimmeres. Der Endstand von 20:02 für die Oldenburger sollte die Schüttorfer Mannschaft aber dennoch nicht entmutigen. Trainer Jens Schipphorst war durchaus zufrieden mit der Leistung der Mannschaft in Anbetracht der Gegebenheiten und sprach der Mannschaft Mut zu, positiv auf die nächsten Spieltage zu blicken und aus diesen Niederlagen zu lernen. 

Als nächstes steht den Schüttorfern Ende diesen Monats ein traditionelles Wasserball Turnier in Schoonebeek (Niederlande) bevor, wo neben dem Wasserballsport auch ein Wochenende, gespickt mit Livemusik und Party stattfindet. 



15.06.2017

Ungeschlagene F2

Die F2 beendet ungeschlagen eine beeindruckende Rückrunde und steht zum Schluss völlig verdient ganz oben in der "Tabelle".

Am Ende der Rückrunde stehen 6 Siege, 1 Unentschieden und 56-11 Tore auf dem Konto der Jungs. Das Trainerteam und die Eltern blicken zurück auf eine ganz tolle Entwicklung der Kinder und können zurecht sehr stolz auf das Team sein.

Wir freuen uns schon auf die kommende Saison, wo die Jungs den Verein in der F1 vertreten werden.

 

Lg

Euer Trainerteam

André & Axel



15.06.2017

Freud und Leid liegen eng beieinander bei der C 1

Die C Jugend des FC 09 hatte die Woche der Wahrheit vor der Brust. Die Jungs ums Trainergespann Morcinek, Dreyer & Tüchter hatten die Möglichkeit binnen 5 Tagen die ärgsten Verfolger in der Kreisliga zu distanzieren und den vorläufigen Titel zu feiern.Im Nachholspiel ging es am Dienstag 16.5. auswärts bei Sparta Nordhorn gegen den Tabellenzweiten ran. Man lag vor dem Match nur 1 Punkt vor den Kreisstädtern.

In einer ersten Hälfte die mit viel Abtasten begann und keine Mannschaft Fehler machen wollte, waren die 09`er gut im Match. Aus einer gesicherten Defensive heraus spielte man mutig nach Vorne. Allerdings fehlte die Durchschlagskraft im Sechzehner. So ging es mit einem 0 : 0 in die Pause. Zu Beginn der 2 Hälfte stimmten sich die Jungs gemeinsam lautstark zur Attacke an.

Es dauerte auch nur 4 Minuten ehe eine Flanke von Simon Schünemann von der links außen Position in der mitte Jannis Konjer erreichte und dieser zum 1 : 0 vollstreckte. Diesen Vorsprung verteidigte man bis zum Schluss und der Jubel vor vielen mitgereisten Eltern kannte keine Grenzen mehr. 4 Punkte vor dem Tabellenzweiten und nur noch einen Sieg am Samstag gegen den Tabellendritten ( 6 Punkte vor ) JSG Veldhausen/Neuenhaus und man ist vorzeitig Kreisliga-Meister.

Am Samstag 20.5. war es zur „fast“ Bundesligazeit soweit. Um 16 Uhr war Anstoß zum vielleicht vorentscheidenden Match. Vor gefühlt 100 Zuschauern lag der Druck eigentlich auf Seiten der Gäste aus der Niedergrafschaft, sofern noch eine kleine Chance im Kampf um den Titel zu haben.

Im Gegensatz zum Dienstag wirkten die Jungs der C 1 allerdings ein wenig ängstlich. Doch es fehlte doch nur ein Tor zur Meisterschaft…

 

Doch kurz vor der Halbzeit der Schock für die Schüttorfer Jungs. Aus dem Gewühl heraus im Fünfmeterraum, erzielten die Gäste das 0: 1, allerdings hätte der Schiedsrichter auch auf Freistoß für Schüttorf entscheiden können, da der Torwart Simon Grothus angegangen war.

Der Schock saß, die offensive tat sich ungemein schwer am heutigen Tage gegen eine stabil stehende Abwehr. Viele Chancen boten sich für die Schüttorfer nicht. So blieb es beim 0 : 1 und die Meister-Sause muss hoffentlich nur verschoben werden.

Am 10.6.17 spielt man um 13 Uhr beim Tabellenvorletzten Union Lohne. Hierzu sind alle Gönner der Jugendarbeit, Freunde und Eltern der C Jugend herzlich eingeladen um die Jungs zum SIEG und MEISTERSCHAFT zu schreien.

Doch Obacht ist geboten bei diesem Gegner. Im Hinspiel fiel das Siegtor erst in der Nachspielzeit sowie das Pokalspiel in Lohne nach 70 Minuten 2 : 2 stand.

 

EIN TEAM - EIN WEG – EIN ZIEL

 

#AUF ZUR MEISTERSCHAFT

#NURNOCHEINSIEG
#AUFGEHTSJUNGSKÄMPFEN



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...