Aktuelles im FC Schüttorf 09

13.12.2017

Nikolauslauf 2017

Auch in diesem Jahr war der Nikolauslauf wieder ein Höhepunkt in unserem Vereinleben. Weitere Bilder findet ihr in unserer Bildergalerie.

Hier heht es zu den Bildern


12.12.2017

FC 09 rettet drei Sekunden vor Schluss einen Punkt

Schüttorfs Oberliga-Handballerinnen spielen 26:26 gegen TV Cloppenburg – Marina Snyders stark

Die Oberliga- Handballerinnen des FC Schüttorf 09 haben im letzten Spiel des Jahres einen Punkt geholt. Im Heimspiel gegen den TV Cloppenburg hieß es am Sonnabend nach 60 Minuten 26:26 (14:13). 09-Trainer Alfred Korthaneberg stellte fest: „Das war ein wichtiger Punkt für uns. Bewundernswert war der Wille der ganzen Mannschaft, die nie aufgesteckt und noch den Punkt geholt hat.“ Die Schüttorferinnen starteten gut und lagen schnell mit 2:0 in Führung. Dann riss der Faden. Die Gäste wurden stärker und gingen mit vier Toren in Führung. Der FC 09 hielt nun kämpferisch dagegen und spielte stark in der Abwehr. Und wenn auch im Angriff nicht alles klappte, lagen die Gastgeberinnen zur Pause dennoch knapp in Führung (14:13).

In den ersten Minuten der zweiten Halbzeit präsentierten sich die Schüttorferinnen erneut stark und überzeugten mit einer stabilen 5:1-Deckung. Das Manko blieb aber das Umschalten auf den Angriff. Hier tat sich der FC 09 schwer und war viel zu langsam. So versuchten die Obergrafschafterinnen, über 1:1Situationen zum Torerfolg zu kommen. „Wir haben nicht aus dem Rückraum geworfen, dadurch waren wir für die TVC-Abwehr sehr leicht auszurechnen und haben uns immer wieder festgerannt“, berichtete Alfred Korthaneberg. In der 57. Minute lagen die Cloppenburgerinnen mit zwei Toren in Führung. Der FC 09 stemmte sich gegen die drohende Niederlage und gelangte drei Sekunden

vor Schluss noch zum 26:26-Ausgleichstreffer. Herausragend auf Schüttorfer Seite war Marina Snyders als vorgezogene Spielerin in der Abwehr, aber auch im Angriff.

FC Schüttorf 09: Niehoff, E. Ruschulte, Diekmann; Bütergerds (2/1), Feseker, Ederle (8), N. Hessemer (3), Lötgering (2), J. Hessemer (6/6), Droste, J. Ruschulte (3), Heinen, Willemsen, Snyders (2).

Quelle: GN-Online



28.11.2017

DFB-Zertifikat für Dove und Sobiech

gn KAISERAU.

Friedhelm Dove, Vorsitzender des Qualifizierungsausschusses, und Rainer Sobiech, Lehrreferent im Grafschafter Kreisfußballverband, gehören zu 57 Lehrkräften, die das Ausbilderzertifikat des Deutschen Fußballbunds erworben haben. Beide haben 70 Lerneinheiten zur Erweiterung ihrer Lehrkompetenz absolviert. Das DFB-Ausbilderzertifikat ist ein Qualifizierungsangebot für Lehrkräfte, die auf allen Ebenen des organisierten Fußballs unterrichten. „Damit verfügt auch der Grafschafter Qualifizierungsausschuss über zwei zertifizierte Referenten, um die Qualität der Traineraus-, -fort- und -weiterbildung weiterhin auf einem hohen Level zu halten“, heißt es auf der Internetseite des Kreisverbands.

aus gn vom 28.11.2017

 



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...