News Saison 2015/2016

02.11.2015

FC 09 bietet dem Favoriten lange Paroli

Der FC Schüttorf 09 ist trotz eines starken Auftritts aus dem HVN-Pokal ausgeschieden. Das Handball-Team von Trainer Andreas Huhmann unterlag in Melle dem favorisierten Oberligisten TV Cloppenburg mit 22:25 (9:14). „Das war ein sehr gutes Spiel meiner Mannschaft“, war Huhmann alles andere als enttäuscht über das Aus. In der ersten Hälfte liefen die Schüttorfer nach einem schnellen 1:5 immer einem Rückstand hinterher. Nach der Pause kämpfte sich der personell arg gebeutelte FC 09 jedoch heran und war beim Stand von 14:15 und 17:18 jeweils kurz davor, das Spiel in Richtung Sensation zu drehen. Kurz vor Schluss entschied Cloppenburg aber mit einem Zwischenspurt die Partie.

Quelle: GN-Online



02.11.2015

FC 09 besiegt TuS Bramsche mit 26:20

Starke Mannschaftsleistung vor heimischem Publikum

Im Verfolgerduell gegen den TuS Bramsche konnten sich die Landesliga-Handballer des FC Schüttorf 09 am Sonnabend vor heimischem Publikum mit 26:20 (11:9) durchsetzen. In einer temporeichen Partie waren es die Obergrafschafter, die ihrem Gegner in den entscheidenden Phasen stets einen Schritt voraus waren. So bleibt unterm Strich ein verdienter Sieg für den FC 09.

Anders als bei der Auswärtsniederlage gegen die TS Hoykenkamp agierten die Schüttorfer zwar von Beginn an höchst konzentriert, konnten nach etwa zehn Minuten beim Stand von 4:4 allerdings keinen Vorsprung verzeichnen. Mitte der ersten Halbzeit spielten die 09er dann allerdings stark auf und warfen fünf Tore in Folge, ohne dabei ein einziges zu kassieren. Kurz vor der Halbzeitpause schlichen sich dann allerdings einige unnötige Ballverluste und Passfehler ein, sodass die Gäste bis auf 9:11 an die Obergrafschafter heran kamen.

Nach dem Wechsel begann für den FC 09 die stärkste Phase im gesamten Spiel: Bei nur einem Gegentreffer – Torhüter Dirk Tüchter hatte einen glänzenden Tag erwischt – brachten die Schüttorfer den Ball im Angriff sieben Mal im gegnerischen Tor unter und führten nach 45 Spielminuten komfortabel mit 18:10. Der Vorsprung wurde zwischenzeitlich auf zehn Tore ausgebaut, am Ende aber schalteten die Gastgeber einen Gang runter und holten den verdienten Sieg mit 26:20 nach Hause.

Quelle: GN-Online



28.09.2015

Ennen sichert FC 09 den Sieg in Barnstorf

Dank einer Top-Leistung haben die Landesliga-Handballer des FC Schüttorf 09 am Samstagabend ihr Auswärtsspiel bei der HSG Barnstorf/Diepholz mit 28:23 (11:9) gewonnen. „Wir haben eine starke Partie gegen eine erfahrene Truppe gezeigt. Vor allem unsere Abwehr war überzeugend. Dirk Tüchter im Tor hat viele freie Würfe gehalten“, berichtete 09-Spielertrainer Andreas Huhmann. Schon nach zehn Minuten lag sein Team mit 5:2 vorn und führte auch zur Pause (11:9). Andreas Huhmann bemängelte lediglich die fehlende Konsequenz im Abschluss: „Wir haben hier zu viele Chancen ausgelassen. Eine deutlichere Führung wäre möglich gewesen.“ Die erarbeitete sich der FC 09 aber in der zweiten Halbzeit und zog von 15:10 auf 21:14 davon. Die Gastgeber stellte die Abwehr um und vertrauten nun auf eine 3-2-1-Deckung. Davon ließen sich die Schüttorfer zunächst verunsichern – Barnstorf/Diepholz kam auf 22:25 heran. In den letzten Minuten brachte Alexander Ennen den FC 09 aber wieder auf Erfolgskurs, indem er in mehreren 1:1-Situationen Mut bewies.



21.09.2015

Souveräner Start für FC 09

Landesliga-Handballer besiegen Wilhelmshaven mit 31:22

Mit einem klaren Sieg sind die Landesliga-Handballer des FC Schüttorf 09 in die Saison gestartet. Die Obergrafschafter gewannen ihr Heimspiel gegen die HSG Wilhelmshaven am Sonnabend mit 31:22 (15:9). „Die starke Abwehr war heute der Garant unseres Sieges. Die neuen Spieler Rico Tüchter, Tobias Voort und Darko Vrdoljak brauchen noch ein wenig Zeit, um in die Mannschaft hineinzuwachsen“, erklärte 09-Spielertrainer Andreas Huhmann.

Der FC 09 erwischte einen gelungenen Start und führte rasch mit 6:0. Die Gastgeber standen kompakt in der Abwehr, eroberten viele Bälle und kamen immer wieder über Tempogegenstöße zum Erfolg. Nachdem die Gäste in der 10. Minute eine Auszeit genommen hatten, leisteten sich die Schüttorfer ein paar technische Fehler. Wilhelmshaven kam bis auf 5:8 heran. Dann aber fing sich der FC 09 wieder und setzte sich souverän bis zur Pause über 13:8 auf 15:9 ab.

In der zweiten Hälfte setzten die Schüttorfer ihr erfolgreiches Spiel fort, gerieten ab der 40. Minute aber wieder ins Schlingern. Die HSG kam bis auf 19:22 heran. Andreas Huhmann setzte nun wieder auf seine erfahrenen Spieler, mit ihnen kehrte die Sicherheit ins 09-Spiel zurück. Die Schüttorfer konnten ihren Vorsprung bequem auf 31:22 ausbauen.

Quelle: GN-Online



18.09.2015

09-Handballer wollen im oberen Tabellendrittel mitspielen

Schüttorfer Landesligateam startet mit Heimspiel gegen HSG Wilhelmshaven

Nach der gelungenen Generalprobe in der ersten Runde des HVN-Pokals steht für die Handballer des FC Schüttorf 09 am Sonnabend der Landesligastart auf dem Programm. Um 17.30 Uhr empfängt das Team von Trainer Andreas Huhmann in der Jahnhalle die HSG Wilhelmshaven.

Mit dem Verlauf der Vorbereitung ist Huhmann zufrieden. „Die Mannschaft hat sich gut entwickelt“, sagt der Coach, der mit Darko Vrdoljak (HSG Nordhorn), Rico Tüchter (eigene 2. Mannschaft) Tobias Voort (eigene 3. Mannschaft) einen externen und zwei interne Zugänge begrüßen konnte. Neu dabei ist außerdem Mirko Krebs, der Huhmann als Co- und Torwarttrainer unterstützt. Im Notfall könnte sich der Nordhorner auch selbst noch einmal ins Tor stellen, wenn sein Spielerpass eingetroffen ist. Denn das etatmäßige Torhütergespann Torben Koning/Dirk Tüchter wird in den kommenden Wochen gesprengt. Koning wird dem FC 09 aus beruflichen Gründen zwei Monate fehlen. Noch länger wird Felix Metzner ausfallen, der sich die Schulter ausgekugelt hat und voraussichtlich bis zum Jahresende pausieren muss.

In einer starken und ausgeglichenen Liga streben die Schüttorfer einen Platz im oberen Drittel an. „Die Mischung aus erfahrenen und jungen Akteuren, die sich in den letzten Spielzeiten sehr gut weiterentwickelt haben, passt“, sagt Huhmann.

Quelle: GN-Online



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...

Unsere Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung erklärst du dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzeklärung.