News Saison 2015/2016

05.10.2013

FC Schüttorf 09 - TV Bohmte

Mit Schlusspfiff noch den Ausgleich kassiert

Handballer des FC Schüttorf 09 müssen mit 25:25 gegen Bohmte zufrieden sein. Die Handballer des FC Schüttorf 09 kassierten am Sonnabend im Landesligaspiel gegen den TV Bohmte mit dem Schlusspfiff den Ausgleichstreffer zum 25:25 (13:13). Die Schüttorfer hatten einen guten Start erwischt und sich über 3:1 auf 6:3 (10.) abgesetzt. Dann hatte die Mannschaft eine Schwächephase. Der Gegner drehte das Spiel und ging seinerseits mit 10:7 in Führung. Ausschlaggebend dafür waren technische Fehler, die zu Tempogeggenstößen führten. Bis zur 20. Minute fingen sich die Gastgeber aber wieder und glichen bis zur Pause aus. Völlig ausgeglichen verlief dann die zweite Halbzeit. Technische Fehler und unnötige Einzelaktionen brachten dem TV Bohmte den Ausgleich zum 24:24 (58.). 30 Sekunden vor Schluss gelang den Gastgebern mit einem Siebenmeter die 25:24-Führung, die dann mit dem Schlusspfiff durch einen direkt verwandelten Freiwurf noch wieder verloren ging. Mit 1:3 Punkten ist der FC 09 Tabellenelfter.

FC Schüttorf 09: Tüchter, Koning; D. Peterberns, S. Peterberns (3), Schumann, Metzner, Bönnen (3), Baals, Eilers (4), Schulte-Bernd (4), Matern (4), Huhmann (7/3).



20.09.2013

FC Schüttorf 09 - TuS Haren

FC 09 verliert Auftakt

Die Handballer des FC Schüttorf 09 sind mit einer Niederlage in die Landesliga-Saison gestartet. Zum Auftakt verloren die Obergrafschafter in eigener Halle gegen den TuS Haren 31:34 (14:14). Trotz der Niederlage zeigte sich 09-Spielertrainer Andreas Huhmann mit der Leistung seines Teams zufrieden und will „mit einigem Optimismus“ in die nächsten Partien gehen.

In der ersten Halbzeit lieferten sich die Mannschaften ein ausgeglichenes Spiel. Mehr als ein Zwei-Tore-Vorsprung war für beide Seiten nicht drin. Nach der Pause gerieten die Gastgeber dann durch mehrere Zeitstrafen zunächst mit vier Toren ins Hintertreffen (24:28/50.). Diesen Rückstand holten sie auf (28:28/55.), mussten in den letzten Minuten jedoch wieder in Unterzahl spielen. Das war für den Spielausgang letztlich entscheidend. Hinzu kam, dass der FC 09 den Harener Kreisläufer nie in den Griff bekam.

FC Schüttorf 09: D. Tüchter, Krebs; D. Peterberns, Bock, Beernink (1), S. Peterberns (5), Schuhmann, Metzner, Bönnen (2), Baals (6), Eilers (3), Matern (5), Schulte-Bernd (1), Huhmann (8/6).



05.09.2013

Sieg bei der J.F.K.-Trophy in Burgsteinfurt

Nach intensiven Wochen der Vorbereitung mit Siegen gegen die HSG Nordhorn II, Jahn Rheine und den TB Burgsteinfurt nahm die 1. Mannschaft an der J.F.K.-Trophy in Burgsteinfurt teil. Bei diesem Tunier waren die Gegner erneut der TB Burgsteinfurt, DJK Coesfeld, TV Borghorst und den Seriensieger SC Nordwalde.

In der Vorrunde gab es drei souveräne Siege und eine Zwei-Tore-Niederlage gegen SC Nordwalde, die im Finale erneut der Gegner waren. Im Finale setzte sich die Mannschaft zunächst mit 3:0 in Führung und blieb bis zur Halbzeit immer zwei bis drei Tore in Führung. Auch in der zweiten Halbzeit blieb man bis fünf Minuten vor Schluss in Führung ehe der SC zum ersten Mal ausglich. Zwei Minuten vor Schluss ging man erneut in Führung und blieb dies auch durch zwei Paraden des überragenden Dirk Tüchters.

Unterm Strick ist die Mannschaft mit der Vorbereitung sehr zufrieden und freut sich auf das kommende Eröffnungsspiel gegen den TuS Haren am komenden Samstag in Schüttorf.



26.02.2008

FC 09 baut die Tabellenführung auf zwei Punkte aus

Starke Abwehr bringt den Schüttorfern einen 30:23-Heimsieg gegen Eicken

Der FC Schüttorf 09 hat sich in der Handball-Landesliga der Männer leicht von der Konkurrenz abgesetzt. Der Spitzenreiter erledigte seine Aufgabe gegen die Eickener Spielvereinigung beim 30:23 (15:12) souverän und profitierte gleichzeitig von der Niederlage des Tabellenzweiten aus Bohmte, um sich mit zwei Zählern vom Rest der Liga abzusetzen. „Das war eine kämpferisch starke Leistung“, freute sich 09-Trainer Andreas Huhmann, der besonders die Abwehr und Torhüter Torben Koning positiv hervorhob.

Nach einem starken Auftakt lag der FC  09 schnell mit 4:1 in Front. Danach leisteten sich die Gastgeber jedoch einige technische Fehler, sodass Eicken sogar in Führung ging (7:8, 15.). Vor der Pause konzentrierten sich die Obergrafschafter jedoch wieder und warfen bis zum Seitenwechsel erneut einen Drei-Tore-Vorsprung heraus.

Im zweiten Durchgang steigerte sich die 09-Abwehr, die nun den Haupttorschützen der Gäste besser aus dem Spiel nahm. Die Schüttorfer vergrößerten ihren Vorsprung auf 20:13 – die Vorentscheidung war gefallen.

In den nächsten Wochen warten nun echte Härtetests auf den FC 09, denn es geht gegen die drei Verfolger.



... | 21 | 22

Unsere Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung erklärst du dich damit einverstanden. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzeklärung.