Aktuelles im FC Schüttorf 09

07.12.2016

Letzter Spieltag der Saison 2016

Der 5. November 2016 war für dieses Jahr der letzte Spieltag, den die Spielgemeinschaft Schüttorf/Papenburg in der Weser Ems Liga absolvierte.

Mit insgesamt 12 Spielern stellte sich die Mannschaft dem Bremer SV, welcher die Vorsaison als Vizeweltmeister abschloss. Mit hohen Erwartungen an das Spiel wurde die Spielaufstellung aus jungen und erfahrenen Spielern zusammengesetzt, was eine gute Technik in das Spiel bringen sollte und eine hohe Belastbarkeit hinsichtlich der Spieldauer bewirkte. Durch diese Spielaufstellung war es für die Spielgemeinschaft Schüttorf/Papenburg wichtig, den richtigen Rhythmus zu finden und Abstimmungen zu treffen, weshalb die Wasserballer bis zur Halbzeit fünf zu zwei im Rückstand lagen. In den letzten beiden Vierteln startete dann die Aufholjagd. Michael Steffens, Patrick Post und Udo Meyer warfen die Spielgemeinschaft auf ein 6:6 Gleichstand in der 24. Minute.

Die letzten Minuten blieben extrem spannend. Viele Kontersituationen ergaben sich der Spielgemeinschaft, welche durch immer hektischer werdenden Spiel nicht mehr richtig genutzt werden konnten und dadurch Fehler beider Mannschaften enstanden. Somit blieb es beim Endstand 6:6. Dennoch war die Stimmung nach diesem Spiel hervorragend. "So macht Wasserball  Spaß, spannend bis zum Schluss" betonte Michael Vosskötter, Trainer und Spieler der Schüttorfer Wasserballer.

Kommende Saison geht es dann mit neuer Energie und Kraft zu den Spieltagen. Währenddessen wird fleißig trainiert.



04.12.2016

3. Grafschafter Nikolauslauf

Laufen für einen guten Zweck

Nicht nur die Sonne strahlte (Foto: Wilhelm Hermsen)

161 Nikoläuse trafen sich in Schüttorf zum gemeinsamen Helfen! Am gestrigen Samstag trafen sich 161 Nikoläuse aus der Grafschaft und der Umgebung, beim FC Schüttorf 09, um gemeinsam zu laufen und zu spenden. Insgesamt 1.141,11 € spendeten die Läufer für einen guten Zweck. Bei bestem Winterwetter liefen Sie gemeinsam eine ca. 8 km Strecke an der Vechte entlang und genossen im Anschluss, in einer wunderbar weihnachtlich dekorierten Cafeteria, bei Kaffee und Kuchen, die Übergabe der Spendengelder an die Fighting Spirits, vertreten durch Robin Spliethoff. Vielen Dank an Alle, die zu diesem tollen Ergebnis beigetragen haben.

Weitere Informationen

Wilhelm Hermsen



04.12.2016

Selbst ausgerichtetes F2 Turnier

Gut abgschnitten hat die F2 beim eigenen Hallenturnier. Die Jungs belegten einen tollen zweiten und vierten Platz. Borussia Neuenhaus dominierte jedes Duell und belegte ungeschlagen den ersten Platz.



01.12.2016

Bezirksmeisterschaft Halle

Hallenmeisterschaft in Melle Westerhausen

Am 26. und 27. November trafen sich die Bogenschützen des Bezirks Osnabrück Emsland Grafschaft Bentheim in Melle Westerhausen zur Hallenmeisterschaft im Schießjahr 2017. Auch der FC war mit großer Beteiligung dabei.

Mehr dazu erfahrt ihr hier...

27.11.2016

27. AOK Advents-Aaseelauf in Münster

Von wegen besinnlicher Advent

Die Schüttorfer Adventsläufer, v. l. n. r.: Birgit Lankhorst, Wilma Lankhorst, Anette Panzer, Hannelore Kühs, Margrit Vosskötter, Bastian Koch, Christiane Haarhues

Der eine begeht den 1. Advent mit Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt und der andere sitzt gemütlich zuhause vorm Adventskranz. Läufer ticken in dieser Hinsicht etwas anders: Sie laufen in den Advent. Aus diesem Grund haben sich am 27. November 6 Läuferinnen und Läufer vom FC Schüttorf 09 nach Münster zum 27. AOK Advents-Aaseelauf aufgemacht.

Bei angenehmen +6 C° ging es um 17.00 Uhr auf die 5km-Strecke und um 18.00 Uhr auf die 10km Strecke. Der Adventslauf in Münster hat bei vielen Athleten im Münsterland bereits einen festen Platz in der Jahresplanung erhalten. Das zeigt sich unter anderem auch dadurch, dass der Lauf bereits innerhalb der ersten 48 Stunden nach Öffnung des Anmeldeportals komplett ausverkauft war. Die Organisation war durchweg professionell und lange Wartezeiten bei der Startnummernausgabe oder bei der Taschenabgabe blieben aus. Lediglich die Umkleide- und Duschmöglichkeiten waren arg begrenzt. Vier Duschen für insgesamt über 1000 Starter sind - gerade in der kalten Jahreszeit - etwas knapp bemessen. Ein Shuttleservice zu einer nahegelegen Turnhalle o.ä. könnte hier sicherlich Abhilfe schaffen. Nichts desto trotz haben unsere Starterinnen und Starter ein tolles Event erlebt und danken den Organisatoren für diesen "besinnlichen" 1. Advent speziell für Läufer.

Die Ergebnisse: Gleich fünf Mal aufs Treppchen

Die Ergebnisse konnten sich durchaus sehen lassen: Gleich fünf Läuferinnen haben ein Platz unter den ersten drei in ihrer jeweiligen Altersklasse erreichen können (10km Christiane Haarhues, Platz 1 W45; 5km Margrit Vosskötter Platz 1 W55, Anette Panzer Platz 3 W60, Hannelore Kühs Platz 2 W65 und Wilma Lankhorst Platz 2 W70)

Alle Ergebnisse im Detail

10 km

SNR Platz W/M Name Jg AK P Netto Zeit
2530 119/632 12/249 Haarhues, Christiane 67 W45 1   48:36:00
2398 150/632 134/384 Koch, Bastian 82 M30 22   49:41:00

5 KM

SNR Platz W/M Name Jg AK P Netto Zeit
1035 95/449 25/274 Vosskötter, Margrit 61 W55 1 25:23:00 25:27:00
1010 175/449 69/274 Lankhorst, Birgit 69 W45 12 25:58:00 29:07:00
1013 215/449 96/274 Panzer, Anette 52 W60 3 30:20:00 30:30:00
1016 219/449 100/274 Kühs, Hannelore 49 W65 2 30:26:00 30:36:00
1008 375/449 215/274 Lankhorst, Wilma 44 W70 2 35:02:00 35:12:00

Links

Bastian Koch



27.11.2016

Niederlage im letzten Punktspiel 2016

B2 - JSG Brandlecht/ Hestrup

Da durch die Platzsperre, dass Spiel gegen den Tabellen 3 Georgsdorf leider ausfallen musste, hatte die B2 eine Woche und Punktspiel. Was den Jungs anscheinend nicht gut getan hat und sie leider aus dem Trott kamen. Am Samstag, spielte die Truppe gegen Brandlecht/ Hestrup und kassierte die erste Niederlage nach 6 Spielen. Das 1:0 der JSG fiel schon in der 8 Minute. Die erste Halbzeit wurde von den Schüttorfern total verschlafen. Es kam kein richtiger Angriff zu stande. Die Laufbereitschaft ließ zum Teil zu wünschen übrig. Stattdessen rannten die Spieler der JSG das Schüttorfer Tor immer wieder an. Das es nach der 1. Halbzeit nicht schon deutlicher für den Gastgeber stand, hatte die B2 Yitschak Meijer zu verdanken, der einige Glanzparaden an den Tag legte. Nach einer Standpauke in der Halbzeit und Umstellungen auf einigen Positionen, sahen die Trainer und Zuschauer eine ganz andere Schüttorfer Mannschaft in der 2 Halbzeit.

Jetzt spielten diese eigentlich nur noch auf das Tor der JSG, aber am Abschluß haperte es. Wenn es über Aussen ging, wurde es richtig gefährlich, leider war das  zu selten. Auch die Gangart des Spiels wurde rupiger, so das der Schiedsrichter einige gelbe und auch eine Zeitstrafe an die gegnerische Mannschaft verhängte. Kurz vor Schluß, mussten die Schüttorf auf Jonas Bremmer verzichten, der hart gefault wurde und für den Rest des Spiels ausfiel.  Am Ende blieb es beim 1:0, was aufgrund der 2. Halbzeit nicht verdient war.



16.11.2016

Kreismeisterschaft Halle

Hallenturnier im Schießjahr 2017 in Gildehaus

Am vergangenen Wochenendentraf sich die Bogeneliteder Grafschaft Bentheim zur jährlichen Hallenmeisterschaft des Kreises Grafschaft Bentheim. Derzeit betreiben drei Vereine den Bogensport in unserem Kreis. Neben Gildehaus ist Vorwärts Nordhorn mit uns der Dritte im Bunde.

Die Schüttorfer Ergebnisse findet ihr hier...

13.11.2016

Unsere D2 ist Herbstmeister

Nach einem spannenden Spiel schaffte unsere D2 nach 60 Minuten ein 2:2 gegen den Topkonkurrenten Vorwärts Nordhorn D3 und wurde so Herbstmeister. Das Spiel war ein hin und her, beide Mannschaften hatten ihre starken Phasen. Die Schüttorfer Jungs haben stark angefangen und schossen auch schnell das 1:0 durch Ergin. Leider schwächelten die Jungs dann und kassierten das 1:1 und das 1:2. Zum Ende der ersten Halbzeit rappelten sie sich wieder auf und schossen den Ausgleich durch Lennard. In der zweiten Halbzeit machte unsere D2 starken Druck, fing sich aber auch einige gefährliche Konter ein, es ist aber kein weiteres Tor geschossen worden. Als das Spiel vorbei war, freuten die Jungs sich riesig, dass sie Herbstmeister wurden. Diese haben sie sich mit 7 Siegen und 2 Unentschieden verdient. Wir Trainer hoffen das die Rückrunde der D2 nahtlos an die Hinrunde anknüpft.



13.11.2016

2x Rot im Spitzenspiel

FC Schüttorf 09 : Union Lohne
(B2)

Nach dem 1:10 Debakel aus dem Hinspiel in Lohne, wollte die B2 diesmal zeigen, dass diese Niederlage nur ein Ausrutscher war.

Hoch motiviert und mit einer Portion Selbstvertrauen aus den vergangen 6 Spielen, sahen die Zuschauer diesmal eine ganz andere Mannschaft. In einem harten, aber an sich fairen Spiel, überschateten 2 rote Karte gegen die Lohner Spieler das Spiel.

Verbale Kraftausdrücke gegen den gut pfeifenden Schiedsrichter, sorgten für einen nicht schönen Beigeschmack zu einem eigentlich sehr gutem Spiel beider Mannschaften. Das Spiel selber, war eines Spitzenspiels würdig. Union Lohne ging in der 9 min in Führung. Die Schüttorfer ließen nach einer Ecke den Spieler frei zum Kopfball kommen.

Die Antwort der Schüttorfer ließ aber nicht lange auf sich warten. In der 20min konnte der Union Keeper, nach einem sehr gut geschossenem Freistoß von Jonas Groothus den Ball nicht festhalten, so dass Florian Roling zum 1:1 einschieben konnte. Nach der Pause erhöhten die Lohner den Druck und stellten den alten Abstand nach einem Konter in der 53 min wieder her. Diesmal ließen die B2 Spieler nicht die Köpfe hängen. Es gab einen offenen Schlagabtausch beider Teams. Nach der ersten roten Karte gegen den Lohner Spieler ( 67min), hatten die Schüttorfer jetzt mehr Platz. In der 73min, wurde Max Müller im Strafraum zu Fall gebracht.

Den 11m verwandelte Luca Noah Niemeyer souverän zum 2:2. Die B2 drückte nun noch mehr und wollte den Sieg. 

Es blieb dann aber letztendlich beim Leistungsgerechten 2:2. Kurz vor dem Apfiff, bekamm der zweite Union Spieler die schon erwähnte Rote. 

Am Tabellenstand änderte sich nichts so das Lohne weiterhin 4 Punkte Vorsprung vor den Schüttorfer hat. 

Am Freitag, den 18.11. um 20:00 Uhr, kommt es zum nächsten Top Heimspiel gegen den Tabellen 3 aus Georgsdorf.



12.11.2016

F-Junioren freuen sich über neue Trikots

VIIIELEN DANK AN DIE NATURHEILPRAXIS MARION KLÜMPER AUS RHEINE

obere Reihe v.l.
Trainer Axel Hauser, Leonard Uhl, Carl Lögering, Mika Reinders, Mats Hauser, Joost Pünt, Julius Weinberg, Marion Klümper, Trainer André Nickisch

untere Reihe v.l.
Fynn Sundag, Ryan Rivinius, Jeremy Brink, Justin Randow, Jonas Sünneker, Luis Nickisch

Auch in diesem Jahr ist es uns gelungen, die F2 mit einem neuen Trikotsatz auszustatten.
Die komplette Mannschaft bedankt sich rechtherzlich bei Marion Klümper und ihrer Naturheilpraxis in Rheine.



... | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | ...